BUDENZAUBER IN WIESENTAL – Kleine Kicker in der Halle

29. Januar 2019 von Redaktion

Wochenblatt – Waghäusel. Am Samstagnachmittag war in der Wagbachhalle sein Sportspektakel angesagt: Dort sorgten die Erst- und Zweitklässler sowie die Dritt- und Viertklässler bei dem vom FV 1912 Wiesental ausgerichteten Fußballturnier der vier Waghäuseler Grundschulen für ein Höllen-Spektakel und einen stimmungsvollen Budenzauber.
Trotz verbissenem Kampf um Sieg und Punkte zählten am Ende alle eingesetzten Schüler zu den Gewinnern. Die torerfolgreichste Mannschaft stellten die Dritt- und Viertklässler der Wilhelm-Busch-Grundschule aus dem Stadtteil Waghäusel. Die kleinste Schule in der Großen Kreisstadt erzielte in den drei Partien gegen die Bolandenschule Wiesental sowie die Goethe- und Schillerschule aus Kirrlach insgesamt 14 Tore. Mit acht Treffern konnten sich die Erst- und Zweitklässler der Goetheschule in ihrer Gruppe an die Spitze der Torjägerliste setzen. Zum besonderen Erlebnis wurde die von Manfred Klein durchgeführte Siegerehrung des zum zweiten Mal von der Fußballjugend der Zwölfer veranstalteten Grundschulturniers. Weltklasse-Speerwerfer Andreas Hofmann überreichte die Siegerpokale und sorgte damit auch für strahlende Kinderaugen. klu